Aktfotografie

Viel spannender ist ein Foto, auf dem man “nichts” sieht.

Andeutungen lassen der Fantasie freien Lauf und haben für mich viel mehr mit Ästhetik und Kunst zu tun.

Gerade deshalb interessiert mich die Aktfotografie, weil eine Hand oder Lippen oft aussagekräftiger und effektvoller sind als alles andere.

sit-cl.up3046

Erklärung des Begriffs: Aktfotografie

AlIMGP6363s Aktfotografie bezeichnet man ein Genre der künstlerischen Fotografie, dessen Thema die Darstellung des nackten (Vollakt) oder teilweise nackten (Halbakt) menschlichen Körpers ist.

Es stellt somit die Umsetzung des künstlerischen Aktes mit den technischen Mitteln der Fotografie dar.

Im Gegensatz zur Pornografie verfolgt die Aktfotografie jedoch nicht das Ziel, den Betrachter sexuell zu erregen. […] Die Aktfotografie gilt, neben der Porträtfotografie, als hohe Schule der Fotografie; neben technischen Fertigkeiten und einem gekonnten Umgang mit dem Licht als Gestaltungsmittel muss der Aktfotograf auch kommunikative Fähigkeiten mitbringen und eine positive Beziehung zu seinem Model aufbauen können.

Quelle: Glossar

Advertisements